1. Jahrgang – Heft 2002/III

Inhaltsverzeichnis

Helmut Bock: Die Russische Revolution. Historisch-kritische Reflexionen – 85 Jahre danach.(Thesen)

Alexander Kan: Rosa Luxemburg, die deutsche Novemberrevolution 1918/1919 und die schwedische Linke

Hanna Behrend: Der schriftstellernde Schildermaler, der sich Robert Tressell nannte, und sein bemerkenswertes Buch „Die Menschenfreunde in zerlumpten Hosen“

Joachim Höppner/Waltraud Seidel-Höppner: Der Bund der Geächteten und der Bund der Gerechtigkeit (Teil 1)

Ulla Plener: Kurt Schumacher 1949-1952: Die innere Gestaltung der BRD im Schatten seines Antikommunismus

Biographische Skizzen
Ottokar Luban: Mathilde Jacob Mehr als Rosa Luxemburgs Sekretärin. Mit dem Text von M. Jacobs einziger öffentlicher Rede (19.12.1920)

Gisela Notz: Maria Ansorge: “Um unsere sozialistischen Ideen zu verwirklichen, dafür sind wir nie zu alt.”

Dokumente
Ein Rosa-Luxemburg-Text von 1906 erstmals in deutscher Sprache (Annelies Laschitza)

W. I. Lenin. Unbekannte Dokumente: Briefe an Ines Armand (Christa Hinckel)

Revolution und Strafrecht. Zwei Dokumente von Felix Halle, 1920 (Volkmar Schöneburg)

Karl Radeks Beichte wegen seines „Luxemburgismus”(Robert Otte)

Berichte
Klassen – Revolution – Demokratie. Kolloquium zum 150. Jahrestag von Marx` “Der 18. Brumaire des Louis Bonaparte“ (Francois Melis)

Ein Kolloquium in Memoriam Otto Bauer (Horst Klein)

Sozialismus ohne das Volk? Konferenz zum 50 Jahrestag der Zweiten Parteikonferenz der SED (Stefan Bollinger)

Informationen
Eine unterbelichtete Front des antifaschistischen deutschen Widerstands. Zum Wirken von DRAFD (Stefan Doernberg)

Rezensionen/Annotationen
Karlheinz Schaller: „Einmal kommt die Zeit“. Geschichte der Chemnitzer Arbeiterschaft vom Ende des 18. Jahrhunderts bis zum Ersten Weltkrieg. (Walter Schmidt)

Erhard Kiehnbaum: Peter Imandt – Eine Biographie (1823–1897). Freund und Kampfgefährte von Karl Marx und Friedrich Engels – Ein vergessener Saarländer. Mit einem Vorwort von Oskar Lafontaine. (Rolf Dlubek)

Ute Frevert: Die kasernierte Nation. Militärdienst und Zivilgesellschaft in Deutschland. (Paul Heider)

Robert Lederer: Freiheit und Sozialismus. (Jürgen Stroech)

Manfred Scharrer: „Freiheit ist immer …“ Die Legende von Karl und Rosa (Hartmut Henicke)

Wolfgang G. Schwanitz: Gold, Bankiers und Diplomaten. Zur Geschichte der Deutschen Orientbank 1906-1946. (Karl Heinz Roth)

Andreas Petersen: Radikale Jugend. Die sozialistische Jugendbewegung der Schweiz 1900-1930. Radikalisierungsanalyse und Generationentheorie. (Ulrich Peters)

Sergej Shuravljov: „Malen`kie ljudi“ i „bol`schaja istorija“. Inostrancy moskovskogo Elektrozavoda v sovetskom obscestve 1920-ch/30-ch godov. (Ulla Plener)

Reinhard Müller: Menschenfalle Moskau. Exil und stalinistische Verfolgung. (Simone Barck)

Kurt Imhof, Patrick Ettinger, Boris Boller: Die Flüchtlings- und Außenwirtschaftspolitik der Schweiz im Kontext der öffentlichen politischen Kommunikation 1938-1950. (Janis Schmelzer)

Lars Borgersrud: Die Wollweber-Organisation und Norwegen (Werner Röhr)

Hannes Heer: Tote Zonen. Die deutsche Wehrmacht an der Ostfront. (Gerhart Hass)

Gerd-Rüdiger Stephan u.a. (Hrsg.): Die Parteien und Massenorganisationen der DDR. Ein Handbuch. (Stefan Bollinger)

Hendrik Bunke: Die KPD in Bremen 1945 bis 1968. (Heinz-Gerd Hofschen)

Sächsische SPD-Köpfe: – Michael Richter/Mike Schmeitzner: „Einer von beiden muß so bald wie möglich entfernt werden“; Horst Schneider: Sie „ereilte“ ein Auftrag.; Mike Schmeitzner: Alfred Fellisch 1884 – 1973. (Peter Russig)

Rainer Thiel: Schülerstreik in Storkow. (Christa Uhlig)

Annotationen
A nemzetkozi munkásmozgalom torténetéböl (Aus der Geschichte der internationalen Arbeiterbewegung), Évkönyv (Jahrbuch) 2002 (Winfried Morgenstern)

1999, Zeitschrift für Sozialgeschichte des 20. und 21. Jahrhunderts, Heft 1/2002 (Bernd Hüttner)

Share Button
Hefte