6. Jahrgang – Heft 2007/III

Inhaltsverzeichnis

Gisela Notz: Clara Zetkin und die internationale sozialistische Frauenbewegung

Setsu Ito: Clara Zetkin in ihrer Zeit – für eine historisch zutreffende Einschätzung ihrer Frauenemanzipationstheorie

Steffen Kachel: Die USPD – Versuch eines dritten Weges?

Hartmut Henicke: Die Weltkriegsrevolution, das Schisma in der deutschen Sozialdemokratie und die Stuttgarter Linken

Helmut Meier: Constantin Frantz’ Schrift „Louis Napoleon“ im Vergleich mit dem Marxschen „18. Brumaire“

Roland Gröschel: Das Engagement in Arbeiterjugend-Organisationen in der Weimarer Republik – Bestandteil von Lebensgeschichten

Ulla Plener: Frauenalltag in der französischen Résistance

Heinz Niemann: Methodisches und Quellenkritisches zur „Geschichtsschreibung von unten“

Biographisches

Claudia von Gélieu: Sie kannte nicht den Ehrgeiz, der an erster Stelle stehen will“. Emma Ihrer (1857-1911) zum 150. Geburtstag

Dokument

Für den Schutz der Oktoberrevolution von 1917. Clara Zetkin an Mathilde Wibaut 1922 (Ulla Plener)

Regionales

Carsten Voigt: Die Antifaschistische Aktion 1932 in Sachsen an der Basis der Arbeiterparteien. Gemeinsamkeiten und Brüche

Berichte

Rainer Holze: „Clara Zetkin in ihrer Zeit“. Kolloquium zum 150. Geburtstag Clara Zetkins

Mario Hesselbarth: „Von einer Parteidisziplin in die nächste?“. Tagung in Gotha anläßlich der Gründung der USPD vor 90 Jahren

Informationen

Ilse Fischer: Autobiographische Quellen zur Geschichte der Arbeiterbewegung im Archiv der sozialen Demokratie der Friedrich-Ebert-Stiftung

Erwin Lewin: Forschungen zu Osteuropa in Leipzig. Zum Erscheinen des Doppelbandes 8 (1) und 8 (2) der „Leipziger Jahrbücher“

Gerlinde Grahn: Forschungen zur Geschichte der Linkspartei.PDS in Brandenburg

Leserzuschrift

Zu Heft II/2007 (Günter Benser)

Rezensionen/Annotationen

Wolfram Fischer (Hrsg.): Biographische Enzyklopädie deutschsprachiger Unternehmer (Peer Lautenschläger)

Manfred Isemeyer: Das atheistische Berlin. Metropole des Humanismus; – Humanismus. Geschichte und Gegenwart (Wolf G. Angmeyer)

Helmut Bleiber/Walter Schmidt/Susanne Schötz (Hrsg.): Akteure eines Umbruchs. Männer und Frauen der Revolution von 1848/49 (Heinrich Gemkow)

Lars Lambrecht (Hrsg.): Osteuropa in den Revolutionen von 1848 (Walter Schmidt)

Arno Klönne/Karl A. Otto/Jörg Wollenberg: Freiheit, Wohlstand, Bildung für alle! Vom Ortsverein Bielefeld des Deutschen Buchdruckerverbandes zu ver.di (Wolfgang Heyn)

Christine Haug/Lothar Poethe (Hrsg.): Leipziger Jahrbuch zur Buchgeschichte. Bd. 15 (Jürgen Stroech)

Leo Maché-Suniza: Der lebende Tote. Das eigenartige Schicksal des Altbolschewiken Ljew Borissowitsch Suniza (Marcel Bois)

Günter Benser: Volksbühne Heidenau 1906 bis 1939 – 1945 bis 1949 (Jürgen Stroech)

Beatrix Herlemann: Biographisches Lexikon niedersächsischer Parlamentarier 1919-1945; – Joachim Lilla: Statisten in Uniform. Die Mitglieder des Reichstags 1933-1945 (Wolfgang Heyn)

Hermann Weber u.a. (Hrsg.): Jahrbuch für historische Kommunismusforschung 2007 ( Wladislaw Hedeler)

Nieder Mit Hitler! Frankfurter Arbeiterbewegung im Widerstand gegen den Faschismus 1933-1945, hrsg. von Barbara Bromberger (Rainer Holze)

Klaus Kinner (Hrsg.): Die Chancen der Volksfront. Historische Alternativen zur Stalinisierung des Kommunismus (Rainer Bert)

Muharrem Dezhgiu: Anastas Lula. Disidenti i parë në PKSH (Erwin Lewin)

Margarete Kollmar: Mit der Reichsbahn ins Blaue. Eine populäre Tourismusform in den 1930er Jahren (Joachim Eichler)

Wolfgang Benz/Peter Reif-Spirek (Hrsg.): Geschichtsmythen. Legenden über den Nationalsozialismus (Rainer Holze)

Hamburger Institut für Sozialforschung (Hrsg.): Verbrechen der Wehrmacht. Dimensionen des Vernichtungskrieges 1941-1944 (Ludwig Burg)

Klaus Steinitz/Wolfgang Kaschuba (Hrsg.): Wolfgang Steinitz (Gerhard Müller)

Stefan Doernberg (Hrsg.): Hitlers Ende ohne Mythos. Jelena Rshewskaja erinnert sich an ihren Einsatz im Mai 1945 in Berlin (Herbert Mayer)

Harald Welzer/Sabine Moller/Karoline Tschuggnall: „Opa war kein Nazi“. Nationalsozialismus und Holocaust im Familiengedächtnis (Maria Roca)

Peter Hurrelbrink: Der 8. Mai 1945. Befreiung durch Erinnerung (Rainer Bert)

Roland Bach u. a. (Hrsg.): Antifaschismus als humanistisches Erbe in Europa. Festschrift zum 60. Geburtstag von Prof. Dr. Rolf Richter (Jürgen Birg)

Petra Junghans: Mitwirkung und Mitbestimmung der Betriebsgewerkschaftsleitung in den Betrieben der DDR (Peter Hübner)

Walter Richter: Der Militärische Nachrichtendienst der Nationalen Volksarmee der DDR und seine Kontrolle durch das Ministerium für Staatssicherheit; – Jürgen Gröbsch: Der Dienst für Internationale Verbindungen der NVA (Ulrich van der Heyden)

Hannes Sieberer/Herbert Kierstein: Verheizt und vergessen. Ein US-Agent und die DDR-Spionageabwehr (Joachim Eichler)

NachSatz

Autorenverzeichnis

Jahresinhaltsverzeichnis

Impressum

Share Button
Hefte