7. Jahrgang – Heft 2008/III

Inhaltsverzeichnis

Werner Bramke: Eine ungeliebte Revolution. Die Revolution von 1918/1919 im Widerstreit von Zeitgenossen und Historikern

Mario Keßler: Die Novemberrevolution in der Geschichtswissenschaft der DDR: Die Kontroversen des Jahres 1958 und ihre Folgen im internationalen Kontext

Gottfried Oy: Ein anderes 1968. Jenseits von Partei und Spontaneismus: Das Sozialistische Büro

Dokumentarisches

Gerhard Engel: Aufzeichnungen des Kommandanten der Volksmarinedivision Fritz Radtke. November/Dezember 1918

Regionales

Walter Schmidt: Die Breslauer Ressource, die “Ressourcen-Zeitung”, die oppositionelle Politik, die Frauen- und die Soziale Frage (1845-1848)

Biografisches

Theodor Bergmann: August Thalheimer – ein kommunistischer Ketzer. Zu seinem 60. Todestag

Hartmut Rüdiger Peter: Vor dem Vergessen bewahren: Fedor I. Dan (1871-1947)

Herbert Böhme: Adolf Rosengarten: Du starbst als Opfer und als Opfer mahnst du

Götz Hillig: “Sie konnten zusammen nicht kommen…” Wie die Brüder Makarenko in den 1930er-Jahren versuchten, ihre erzwungene Trennung zu überwinden

Bericht

Martin Herzig: Kolloquium “Biographien in der Achtundvierziger Revolutionshistoriographie”

Leserzuschrift

Fritz Zimmermann: Zu Heiner Jestrabek: Max Sievers, in: JahrBuch, 2008/II

Buchbesprechungen

Helmut Bleiber/Walter Schmidt: Schlesien auf dem Weg in die bürgerliche Gesellschaft. Bewegungen und Protagonisten der schlesischen Demokratie im Umfeld von 1848 (Gunther Hildebrandt)

Volker Mueller (Hrsg.): Robert Blum – ein Demokrat, Revolutionär und Freigeist (Wolf G. Angmeyer)

Adina Lieske: Arbeiterkultur und bürgerliche Kultur in Pilsen und Leipzig (Evemarie Badstübner)

Kleine Gärten einer großen Stadt – Die Kleingartenbewegung Berlins in nationaler und internationaler Sicht (Helmut Meier)

Bent Vedsted Rønne: Mellem to fronter. Arbejderbevægelsens historie i Haderslev 1873-1940 (Gerd Callesen)

Joachim Schröder: Internationalismus nach dem Krieg. Die Beziehungen zwischen deutschen und französischen Kommunisten 1918-1923 (Heinz Köller)

Mersus. Der Filmkritiker Wolfgang Duncker. Mit Kritiken von Mersus und einem Essay von Carola Tischler (Kurt Schilde)

Christian Gotthardt: Die radikale Linke als Massenbewegung. Kommunisten in Harburg-Wilhelmsburg 1918-1933 (Marcel Bois)

Bert Hoppe: In Stalins Gefolgschaft. Moskau und die KPD 1928-1933 (Harald Jentsch)

Gerd Kaiser: “Auf Leben und Tod”. Stille Helden im antifaschistischen Widerstand (1923-1945) (Ludwig Elm)

Hans-Rainer Sandvoß: Die “andere” Reichshauptstadt. Widerstand aus der Arbeiterbewegung in Berlin von 1933 bis 1945 (Ulla Plener)

Michael Baade (Hrsg.): Von Moskau nach Worpswede. Jan Vogeler – Sohn des Malers Heinrich Vogeler (Peter Schaubert)

Georg Fülberth: Finis Germaniae. Deutsche Geschichte seit 1945 (Rolf Badstübner)

Hartwig Prange: Bauernschicksale. Die Landwirtschaft im Osten Deutschlands seit dem Zweiten Weltkrieg (Christel Nehrig)

Gustav Just: Deutsch, Jahrgang 1921. Ein Lebensbericht (Siegfried Prokop)

Dieter Schulze: Das große Buch der Kampfgruppen. Geschichte, Aufgaben und Ausrüstung (Joachim Eichler)

Gisela Notz: Mehr als bunte Tupfen im Bonner Männerclub. Sozialdemokratinnen im Deutschen Bundestag 1957-1969 (Hanna Behrend)

Autorenverzeichnis

Jahresinhaltsverzeichnis

Impressum

Share Button
Hefte