8. Jahrgang – Heft 2009/III

Inhaltsverzeichnis

Hans-Otto Hemmer:
Nur noch ein Restposten? – 60 Jahre DGB

Walter Schmidt:
Zur Entwicklung der deutschen Achtundvierziger. Biografienschreibung von der Mitte des 20. bis zum Beginn des 21. Jahrhunderts

Ulrich Busch:
Die DDR als staatssozialistische Variante des Fordismus

Horst Klein:
Die Nationale Volksarmee der DDR in der friedlichen Revolution im Herbst 1989

Biografisches
Holger Czitrich-Stahl:
Arthur Stadthagen (1857-1917) – der erste sozialdemokratische Jurist im Deutschen Reichstag. Annäherung an einen beinahe vergessenen Sozialisten

Ronald Friedmann:
Walter Ulbricht und Gerhard Eisler – Skizze einer seltsamen Freundschaft

Verena Fink:
Kurt Stern – Mitglied der Stettiner Arbeiterbewegung und politischer Emigrant in Schweden

Dokumentarisches
Ursel Hochmuth/Peter Hochmuth:
Vor 75 Jahren – Dissonanzen im Kopenhagener Exil. Ein Gedächtnisprotokoll Walter Hochmuths vom Oktober 1934

Regionales
Carsten Voigt:
Das Reichsbanner Schwarz-Rot-Gold in Sachsen 1924 bis 1933

Miszelle
Hans Sonntag:
Die Proletarierin zwischen Fabrikarbeit, „zweiter Schicht“ und „Sex-Appeal“. Ausgewählte Aspekte zur Frauenfrage in der „Arbeiter-Illustrierten Zeitung“ 1926/27 bis 1933

Buchbesprechungen
William A. Pelz: Against Capitalism. The European Left on the March (Mario Keßler)

Labour Internationalism. Different Times, Different Faces (Gerd Callesen)

Thomas Kacza: Zwischen Feudalismus und Stalinismus. Albanische Geschichte des 19. und 20. Jahrhunderts (Erwin Lewin)

frei, denkend, selbstbestimmt. 22 Porträts freigeistiger Frauen (Heinrich Gemkow)

Iz Archiva A.N. Potresova. Vypusk 1: Perepiska 1892-1905 [Aus dem Archiv von A.N. Potresov. Bd. 1: Schriftwechsel 1892-1905], Moskva 2007; Vypusk 2: Pis’ma A.M. Kalmykovoj 1894-1905 [Bd. 2: Briefe von A.M. Kalmykova, 1894-1905] (Hartmut Rüdiger Peter)

Christa Uhlig: Reformpädagogik. Rezeption und Kritik in der Arbeiterbewegung, Quellenauswahl; Christa Uhlig (Hrsg.): Reformpädagogik und Schulreform. Diskurse in der sozialistischen Presse der Weimarer Republik, Quellenauswahl (Wolfgang Eichler)

August Thalheimer: „So ist die Vernunft selbst weltlich“. Ausgewählte philosophische und religionskritische Schriften (Ralph Metzger)

Wladislaw Hedeler/Klaus Kinner (Hrsg.): „Die Wache ist müde“. Neue Sichten auf die russische Revolution von 1917 und ihre Wirkungen (Jutta Petersdorf)

Joni Krekola: Stalinismin lyhyt kurssi Suomalaiset Moskovan Lenin-koulassa [Kurzer Lehrgang des Stalinismus. Finnen auf der Internationalen Lenin-Schule] 1926-1938 (Alexander Kan)

Ulrich Eumann: Eigenwillige Kohorten der Revolution. Zur regionalen Sozialgeschichte des Kommunismus in der Weimarer Republik (Carsten Voigt)

Peter Berens: Trotzkisten gegen Hitler (Herbert Mayer)

Barbara Koehn: Der deutsche Widerstand gegen Hitler (Ulla Plener)

Bruno Kartheuser: Walter, SD in Tulle. Bd. 3 und 4: Die Erhängungen von Tulle (Herbert Mayer)

Udo Wengst/Hermann Wentker (Hrsg.): Das doppelte Deutschland. 40 Jahre Systemkonkurrenz (Rolf Badstübner)

Hanns-A. Schwarz: Festtag – Kampftag – Feiertag. Mai-Abzeichen nach 1945 – Bundesrepublik und DDR (Wolfgang Heyn)

Polska – Niemcy. Dokumenty i Materiały (Polen – Deutschland. Dokumente und Materialien). Tom I-V (Daniela Fuchs-Frotscher)

Tom Strohschneider: Erziehung in der Produktion. Jugendbrigaden in der DDR und der Konflikt um die betriebliche Jugendarbeit (Elke Scherstjanoi)

Simone Barck/Stefanie Wahl (Hrsg.): Bitterfelder Nachlese (Dietrich Mühlberg)

Jens Hüttmann: DDR-Geschichte und ihre Forscher (Wolfgang Heyn)

Maud Bracke: Which Socialism, Whose Détente? West European Communism and the Czechoslovak Crisis, 1968 (Stefan Bollinger)

Günter Benser: Was geschah mit den Archiven und Bibliotheken von Parteien und Organisationen der DDR? (Bärbel Kontny)

Jahresverzeichnis

Share Button
Hefte