9. Jahrgang – Heft 2010/III

Inhaltsverzeichnis

Siegfried Kuntsche:
„Sozialistischer Frühling 1960“?

Christa Hübner:
Die polnische Krise 1970/71

Jörg Roesler:
Die „Beschäftigungswende“ 1989/90 in der ostdeutschen Energiewirtschaft.

Biografisches
Mario Keßler/Detlef Siegfried:
Alfred Meusel im Spannungsfeld von Wissenschaft und Politik.

Gisela Notz:
Kämpferin für Frieden und Frauenrechte: Amalie Pinkus-De Sassi (1910-1996).

Dokumentarisches
Carola Tischler: Als Flüchtling in der Sowjetunion. Berta Lask und ihre unveröffentlichte Bauernkriegs-Erzählung „Flüchtlinge“ von 1938.

Heinz Deutschland: Valentina Semenovna Serova: Erinnerungen an Käte und Hermann Duncker.

Diskussion

Heinz Niemann: Der Weg zur friedlichen Wende. Zur Krise der DDR und der SED.

Berichte

Bernd Florath: Das Jahr 1968 und „Die 68er“. Eine Literaturkritik.

Gul’nara Š. Aitova:
Internationale wissenschaftliche Konferenz „Lenin on line“ anlässlich des 140. Geburtstags von Vladimir Ul’janov-Lenin vom 22. bis 24. April 2010 in Moskau.

Information
Dagmar Schmidt: 85 Jahre MOPR-Heim in Elgersburg.

Buchbesprechungen
Günter Benser/Michael Schneider (Hrsg.): Bewahren – Verbreiten – Aufklären. Archivare, Bibliothekare und Sammler der Quellen der deutschsprachigen Arbeiterbewegung (Ingo Materna)

Jahrbuch für Historische Kommunismusforschung 2008; Jahrbuch für Historische Kommunismusforschung 2009 (Andreas Diers)

Klaus Körner: Karl Marx (François Melis)

Justin Akers Chacón/Mike Davis: Crossing the Border. Migration und Klassenkampf in der US-amerikanischen Geschichte (Andreas Lotz)

Alexander J. Schwitanski: Die Freiheit des Volksstaats. Die Entwicklung der Grund- und Menschenrechte und die deutsche Sozialdemokratie bis zum Ende der Weimarer Republik (Heinz Niemann)

Angela Graf/Horst Heidermann/Rüdiger Zimmermann: Empor zum Licht! 125 Jahre Verlag J. H. W. Dietz Nachf. 1881-2006 (Wolf G. Angmeyer)

Simone Barck/Ulla Plener (Hrsg.): Verrat. Die Arbeiterbewegung zwischen Trauma und Trauer(Ronald Friedmann)

Jürg Ulrich: Kamenev – Der gemäßigte Bolschewik. Das kollektive Denken im Umfeld Lenins (Ulla Plener)

Jan Kusber/Andreas Frings (Hrsg.): Das Zarenreich, das Jahr 1905 und seine Wirkungen. Bestandsaufnahmen (Sonja Striegnitz)

Heiko Haumann (Hrsg.): Die Russische Revolution 1917 (Sonja Striegnitz)

Wladislaw Hedeler/Alexander Vatlin (Hrsg.): Die Weltpartei aus Moskau. Der Gründungskongress der Kommunistischen Internationale 1919 (Carola Tischler)

Eric D. Weitz: Weimar Germany. Promise and Tragedy (Mario Keßler)

Leonid Luks: Zwei Gesichter des Totalitarismus: Bolschewismus und Nationalsozialismus im Vergleich. 16 Skizzen (Ernst Wurl)

Ursula Bitzegeio: Über Partei- und Landesgrenzen hinaus. Hans Gottfurcht (1896-1982) und die gewerkschaftliche Organisation der Angestellten (Detlev Brunner)

Peter Hochmuth/Gerhard Hoffmann (Hrsg.): Buchenwald, ich kann dich nicht vergessen. Lebensbilder (Martin Holler)

Paul Jattke (Red.): Sachsenburg. Dokumente und Erinnerungen (Siegfried Kuntsche)

Hans Landauer (in Zsarb. mit Erich Hackl): Lexikon der österreichischen Spanienkämpfer 1936-1939 (Herbert Mayer)

Bernhard H. Bayerlein: „Der Verräter, Stalin, bist Du!“ Vom Ende der linken Solidarität; Komintern und kommunistische Parteien im Zweiten Weltkrieg 1939-1941 (Marcel Bois)

Otto Brenner: Ausgewählte Reden 1946-1971, hrsg. von Jens Becker und Harald Jentsch; Otto Brenner: Briefe 1933-1955, hrsg. und kommentiert von Peter Wald; Jens Becker/Harald Jentsch: Otto Brenner. Eine Biographie (Wolfgang Heyn)

Sebastian Baryli: Zwischen Stalin und Kafka. Ernst Fischer von 1945 bis 1972 (Horst Klein)

Die Interzonenkonferenzen der deutschen Gewerkschaften 1946-1948, eingeleitet und bearb. von Werner Müller (Wolfgang Heyn)

Jan Willem Stutje: Rebell zwischen Traum und Tat. Ernest Mandel (1923-1995) (Mario Keßler)

Barbara Köncz¨l: Märtyrer des Sozialismus. Die SED und das Gedenken an Rosa Luxemburg und Karl Liebknecht (Jürgen Hofmann)

Thomas Klein: SEW – Die Westberliner Einheitssozialisten. Eine „ostdeutsche“ Partei als Stachel im Fleische der „Frontstadt“? (Herbert Mayer)

Bernd Biedermann/Harry Schreger/Bodo Wegmann (Hrsg.): Die Militäraufklärung der NVA – ehemalige Aufklärer berichten. Im Zentrum und im Einsatz; Bernd Biedermann: Offizier, Diplomat und Aufklärer der NVA. Streiflichter aus dem Kalten Krieg (Ulrich Ramm)

Ingo Elbe: Marx im Westen. Die neue Marx-Lektüre in der Bundesrepublik seit 1965 (Andreas Lotz)

Wolfgang Ruge: Beharren, kapitulieren oder umdenken. Gesammelte Schriften 1989-1999, hrsg. von Friedrich-Martin Balzer (Lothar Kölm)

Horst Klein: Erinnerungskultur in Strausberg. Erfahrungen im Umgang mit Geschichte, Biografien, Straßennamen und Gedenkstätten (Herbert Mayer)

Autorenverzeichnis

Jahresinhaltsverzeichnis 2010

Share Button
Hefte