14. Jahrgang – Heft 2015/I

Inhaltsverzeichnis:

Alexandre Froidevaux: Revolution und Krieg in Spanien – gespaltene Arbeiterbewegung, widerstreitende Erinnerungen

Philipp Reick: A Poor People’s Movement? Erwerbslosenproteste in Berlin und New York in den frühen 1930er-Jahren

Jens Ebert: „Will versuchen, Dir einen Brief zusammenzustoppeln.“ Aspekte proletarischer Feldpost im Ersten Weltkrieg

Heinz Niemann: Die Debatte um Kriegsursachen und Kriegsschuld in der deutschen Sozialdemokratie zwischen 1914 und 1924

Diskussion

Michael Brie: Das ungelöste Jahrhundertproblem: die Demokratisierung der Wirtschaft

Biografisches

Kay Schweigmann-Greve: Chaim Zhitlowsky (1865-1943) und seine Auseinandersetzung mit dem Marxismus

Mario Keßler: Kommunistischer Aktivist in Palästina und Opfer des Stalinismus: Joseph Berger (1904-1978)

Bericht

Jürgen Hofmann: Arbeit und Zwang: Formen von Zwangsarbeit in der Haus-, Dienstleistungs-, Landwirtschafts-, Fabrik- und Sexarbeit 1850 bis 2000. Die 50. Linzer Konferenz

Information

Philipp Reick: US Labor Archives. Unbekanntes Terrain für die europäische Forschung?

Buchbesprechungen

Wolfgang Fritz Haug u. a. (Hrsg.): Historisch-kritisches Wörterbuch des Marxismus, Bde. 7/I, 7/II und 8/I (Ralf Hoffrogge)

Werner Daum u. a. (Hrsg.): Politische Bewegung und symbolische Ordnung. Hagener Studien zur Politischen Kulturgeschichte. Festschrift für Peter Brandt (Günter Benser)

Colin Barker u. a. (Hrsg.): Marxism and Social Movements (Dietmar Lange)

Axel Weipert: Das Rote Berlin. Eine Geschichte der Berliner Arbeiterbewegung 1830-1934 (Gerhard Engel)

Walter Schmidt: Die schlesische Demokratie von 1848/49. Geschichte und Akteure. I. Halbbd., II. Halbbd. (Martin Hundt)

Cordelia Scharpf: Luise Büchner. Eine evolutionäre Frauenrechtlerin des 19. Jahrhunderts (Irina Hundt)

Herbert Brückner/Renate Meyer-Braun/Beenhard Oldigs (Hrsg.): 150 Jahre Sozialdemokratie Bremen und Bremerhaven (Ulrich Schröder)

Thilo Scholle/Jan Schwarz: „Wessen Welt ist die Welt?“. Geschichte der Jusos (Robert von Olberg)

Christel Neusüß: Die Kopfgeburten der Arbeiterbewegung oder Die Genossin Luxemburg bringt alles durcheinander (Annelies Laschitza)

Herfried Münkler: Der Große Krieg. Die Welt 1914 bis 1918 (Axel Weipert)

Karl Christian Führer u. a. (Hrsg.): Revolution und Arbeiterbewegung in Deutschland 1918-1920 (Axel Weipert)

Gerhard Engel: Dr. Rudolf Franz 1882-1956. Zwischen allen Stühlen – ein Leben in der Arbeiterbewegung (Ingo Materna)

Sergej Slutsch/Carola Tischler unter Mitarb. von Lothar Kölm (Hrsg.): Deutschland und die Sowjetunion 1933-1941. Dokumente, Bd. 1: 30. Januar 1933-31. Dezember 1934 (Wladislaw Hedeler)

Rudolf Hamburger: Zehn Jahre Lager. Als deutscher Kommunist im sowjetischen Gulag, hrsg. von Maik Hamburger (Wladislaw Hedeler)

Ronen Steinke: Fritz Bauer oder Auschwitz vor Gericht (Thilo Scholle)

Detlev Brunner/Udo Grashoff/Andreas Kötzing (Hrsg.): Asymmetrisch verflochten? Neue Forschungen zur gesamtdeutschen Nachkriegsgeschichte (Günter Benser)

Gudrun Hentges: Staat und politische Bildung. Von der „Zentrale für Heimatdienst“ zur „Bundeszentrale für politische Bildung“ (Werner Röhr)

Ernesto Harder: Vordenker der „ethischen Revolution“. Willi Eichler und das Godesberger Programm der SPD (Harald Lange)

Paul Mattick/Marc Geoffroy/Christoph Plutte (Hrsg.): Die Revolution war für mich ein großes Abenteuer. Paul Mattick im Gespräch mit Michael Buckmiller (Sebastian Klauke)

Reiner Möckelmann: Wartesaal Ankara. Ernst Reuter – Exil und Rückkehr nach Berlin (Holger Czitrich-Stahl)

Norbert Podewin: Mein Leben in drei Diktaturen. Episodisches eines Insiders im Kalten Krieg (Manfred Teresiak)

Martin Schaad: Die fabelhaften Bekenntnisse des Genossen Alfred Kurella. Eine biografische Spurensuche; Horst Groschopp: „Der ganze Mensch“. Die DDR und der Humanismus (Ulrike Köpp)

Stefan Wolle: Der große Plan. Alltag und Herrschaft in der DDR 1949-1961 (Ulrike Köpp)

Walter Vollmer: Montanmitbestimmung und Unternehmenskultur während der Bergbaukrise 1957 bis 1968 (Jörg Roesler)

Matthias Stangel: Die Neue Linke und die nationale Frage. Deutschlandpolitische Konzeptionen und Tendenzen in der Außerparlamentarischen Opposition; Robert Philipps: Sozialdemokratie, 68er-Bewegung und gesellschaftlicher Wandel 1959-1969 (Ulrich Schöler)

Share Button
Hefte