14. Jahrgang – Heft 2015/II

Inhaltsverzeichnis:

Rolf Badstübner: Deutschland 1945 – Befreiungsoptionen

Eric Blanc: Ein neuer Blick auf das Verhältnis von Bolschewiki und nationalen Befreiungsbewegungen im Zarenreich

Jörg Roesler: Mit oder gegen den Willen der Betriebsbelegschaften? Die Privatisierung in Polen und den neuen Bundesländern 1990 bis 1995 im Vergleich

Biografisches:

Gerhard Engel: Radikal, gemäßigt, vergessen: Alfred Henke (1868-1946). Erster Teil (1868-1918)

Wilma Ruth Albrecht: Rosa Luxemburg als Malerin und ihr Verständnis moderner bildender Kunst

Henning Fischer: „Unter schweren Bedingungen.“ Biografische Notizen zu Rita Sprengel und Doris Maase, zwei deutschen Kommunistinnen im 20. Jahrhundert

Regionales:

Ulrich Schröder: Adam Frasunkiewicz und die Spaltung der Hemelinger Sozialdemokratie im Ersten Weltkrieg

Dokumentarisches:

Gregor Kurella: Von der Schulbank an die Front zur Roten Armee – bis zum Sieg über den Hitlerfaschismus. Erinnerungen

Berichte:

Michael Oberstadt: 45. Konferenz der International Association of Labour History Institutions in New York 2014

Ralf Hoffrogge: „Wie der Kapitalismus überlebt“ – 11. Historical Materialism Conference in London

Information:

René Senenko: Zwangsarbeiter, Wehrmachtsdeserteure und 999er. Die Willi-Bredel-Gesellschaft Geschichtswerkstatt e.V. in Hamburg

Buchbesprechungen:

Andrea Komlosy: Arbeit. Eine globalhistorische Perspektive. 13. bis 21. Jahrhundert (Evemarie Badstübner)

Christina Bargholz/Museum der Arbeit Hamburg (Hrsg.): ABC der Arbeit. Vielfalt, Leben, Innovation. Von Kupferschmieden und Kaufleuten, Blaumännern und Schürzen, Lohntüten und Streikkassen… (Achim Dresler)

Herbert Meißner: Gewaltlosigkeit und Klassenkampf. Revolutionstheoretische Überlegungen (Jörg Roesler)

Eric Hobsbawm: Wie man die Welt verändert. Über Marx und den Marxismus (Ulla Plener)

Philippe Kellermann (Hrsg.): Begegnungen feindlicher Brüder. Zum Verhältnis von Anarchismus und Marxismus, Bd. 3 (Jochen Weichold)

Kay Schweigmann-Greve: Chaim Zhitlowsky (Jürgen Hofmann)

Claus-Peter Clasen: Arbeitskämpfe in Augsburg um 1900 (Axel Weipert)

Paul Frölich: Im radikalen Lager. Politische Autobiographie 1890-1921, hrsg. von Reiner Tosstorff (Marcel Bois)

Jens Ebert (Hrsg.): Vom Augusterlebnis zur Novemberrevolution. Briefe aus dem Weltkrieg 1914-1918 (Gerhard Engel)

Friedrich Kniestedt: Fuchsfeuerwild. Erinnerungen eines anarchistischen Auswanderers (1873-1947) (Jochen Weichold)

Simon Ebert: Wilhelm Sollmann (1881-1951) (Heinz Niemann)

Hermann Weber/Andreas Herbst: Deutsche Kommunisten. Supplement zum Biographischen Handbuch 1918 bis 1945 (Herbert Mayer)

Heiko Müller: „Kinder müssen Klassenkämpfer werden!“ Der kommunistische Kinderverband (1920-1933) (Axel Weipert)

Christian Hermann: Roter Frontkämpferbund (RFB) in Dresden und Ostsachsen 1924-1929 (René Senenko)

Thilo Scholle/Jan Schwarz/Ridvan Ciftci (Hrsg.): „Zwischen Reformismus und Radikalismus“. Jungsozialistische Programmatik in Dokumenten und Beschlüssen (Horst Dietzel)

Ralf Hoffrogge: Werner Scholem. Eine politische Biographie (1895-1940) (Gerhard Engel)

Antonio Gramsci: Gefängnishefte. Kritische Gesamtausgabe, hrsg. von Klaus Bochmann und Wolfgang Fritz Haug (Axel Weipert)

Gunter Lange: Siegfried Aufhäuser (1864-1969). Eine Biografie (Kurt Schilde)

Olga Benario/Luiz Carlos Prestes: Die Unbeugsamen. Briefwechsel aus Gefängnis und KZ (Ronald Friedmann)

Otto König: Band der Solidarität. Widerstand, Alternative Konzepte, Perspektiven; die IG Metall Verwaltungsstelle Gevelsberg-Hattingen 1945-2010 (Ulla Plener)

Colin Shindler: Israel and the European Left; Philip Mendes: Jews and the Left (Mario Keßler)

Gottfried Oy/Christoph Schneider: Die Schärfe der Konkretion. Reinhard Strecker, 1968 und der Nationalsozialismus in der bundesdeutschen Historiografie (Christoph Meißner)

Elise Catrain: Hochschule im Überwachungsstaat. Struktur und Aktivitäten des Ministeriums für Staatssicherheit an der Karl-Marx-Universität Leipzig (1968/69-1981) (Herbert Mayer)

Klaus Mertsching (Bearb.): Der Deutsche Gewerkschaftsbund 1969-1975 (Dietmar Lange)

Peter Hübner: Arbeit, Arbeiter und Technik in der DDR 1971 bis 1989 (Ulrich Busch)

Bambule (Hrsg.): Das Prinzip Solidarität. Zur Geschichte der Roten Hilfe in der BRD (Jelena Steigerwald)

Oskar Negt: Nur noch Utopien sind realistisch. Politische Interventionen (Ulla Plener)

Share Button
Hefte